MS Bremen -Angebot für Jahreswechsel 2009-2010

DatumReiseziele
18.12.Linienflug Frankfurt - Santiago
19.12.Übernachtung mit Frühstück
20.12.Linienflug nach Punta Arenas/Chile, Abfahrt 17.00 Uhr
21.12. bis 22.12.Falkland-Inseln
23.12. bis 24.12.Entspannung auf See
25.12. bis 27.12.Südgeorgien
28.12.Entspannung auf See
29.12. bis 30.12.Süd-Sandwich-Inseln
31.12. bis 01.01.Entspannung auf See
02.01. bis 06.01.Süd-Shetland-Inseln , Antarktische Halbinsel
07.01. bis 08.01.Entspannung auf See/Fahrt durch die Drakepassage
09.01.Ushuaia/Argentinien, Ankunft 6.00 Uhr
Sonderflug nach Buenos Aires
Übernachtung mit Frühstück
10.01.Linienflug Buenos Aires - Deutschland
11.01.Ankunft in Deutschland

Luftakrobaten auf den Falkland-Inseln
Der erste Höhepunkt, die Fahrt durch die Magellanstraße, liegt hinter
Ihnen, wenn die BREMEN das Naturparadies der Falkland-Inseln erreicht.
Mit den Zodiacs landen Sie auf New Island an und beobachten die eindrucksvolle Vielfalt der Vogelwelt: Kormorane, Schwarzbrauenalbatrosse und Dominikanermöwen. Faszinierende Anblicke bieten Ihnen auch die Felsenpinguine. Millionen Vögel, aber nicht mehr als ca. 2.500 Menschen haben sich auf den Falkland-Inseln angesiedelt - die meisten in der kleinen Hauptstadt Stanley mit ihren pittoresken viktorianischen Häusern.

Königspinguine auf Südgeorgien
„Die schroffen Felsen ragen so hoch, bis sie sich in den Wolken verlieren", staunte James Cook, der Südgeorgien 1775 als Erster erkundet hatte. Bei bis zu drei Zodiacanlandungen täglich wird Ihnen diese beeindruckende Landschaft wie eine riesige Arche Noah vorkommen: Pelzrobben und Goldschopfpinguine sowie Hunderttausende See-Elefanten und die berühmten Königspinguine ziehen Sie in ihren Bann. Besinnliche Weihnachtsstimmung kommt in der kleinen Kirche der ehemaligen Walfängerstation Grytviken auf. Nicht weit von ihr entfernt finden Sie übrigens die letzte Ruhestätte des Antarktispioniers Sir Ernest Shackleton, der 1922 bei einem erneuten Versuch, die Antarktis zu durchqueren, an Bord seines Expeditionsschiffes „Quest" verstarb.

Sehnsucht subantarktischer Süden: die Süd-Sandwich-Inseln
James Cook und Thaddäus von Bellingshausen, zwei der frühen Antarktispioniere, entdeckten jeweils zu ihrer Zeit verschiedene Teile der Süd-Sandwich-Inseln. Wenn die Zodiacs Sie bei gutem Wetter zu den Robben und Seevögeln auf Candlemas Island, Saunders Island und Thule Island bringen, wird der Entdeckergeist bestimmt auch in Ihnen geweckt - denn die abgeschiedene Inselgruppe wird bis heute nur sehr selten von Schiffen angesteuert.

Süd-Shetland-Inseln und Antarktische Halbinsel
Ein Jahreswechsel, der unvergessen bleibt - inmitten weißer Packeisfelder, bläulich glitzernder Tafeleisberge und violett schimmernder Gletscher. Bei schönem Wetter erleben Sie bis zu zwei Zodiacanlandungen täglich, die Sie mitten in das Herz der Antarktis führen. Das Abenteuer kann beginnen: Auf Elephant Island gehen Sie mit See-Elefanten, Pelzrobben, Goldschopf- und Zügelpinguinen auf Tuchfühlung. Das atemberaubende Gefühl von mystischer Stille fängt Sie beim Kreuzen durch das Weddellmeer ein. Umso lebhafter wird es dagegen bei den riesigen Kolonien von Adeliepinguinen, die unsere Zodiacs auf Paulet Island mit ihren typisch schnarrenden Lauten begrüßen. In der lang gestreckten Hope Bay geht es wieder besinnlich zu: Hier können Sie der Nordenskjöld-Expedition gedenken, die zwischen 1901 und 1903 eine dramatische Wendung nahm. Entspannung pur genießen Sie auf Deception Island. Wärmen Sie sich am schwarzen Lavastrand in heißen Quellen auf. Nachdem Sie den Naturhafen Neko Harbor besucht haben, erwartet Sie ein ebenso eiskaltes wie grandioses Naturschauspiel: die steil aufragenden Gletscher und Eisformationen in der Paradies Bucht. Die magische Welt der Antarktis eröffnet sich Ihnen besonders eindrucksvoll bei der atemberaubenden Passage durch den Lemaire Kanal. Hier scheinen die glitzernden Eisberge und Gletscher zum Greifen nahe, und die Sonne führt Ihnen vor, in wie vielen Farben das Weiß des Eises schimmern kann. Auf Petermann Island werden Sie von neugierigen Esels- und Adeliepinguinen begrüßt. Diese kleine Insel gilt als südlichste Eselspinguinkolonie. Bizarre Gletscherlandschaften bewundern Sie auch bei Port Lockroy, einer alten Forschungsstation der Briten, die heute ein Museum und Postamt ist. In Begleitung von Wanderalbatrossen und mit etwas Glück von Walen geht es dann durch die Drake Passage zurück nach Ushuaia.

Kategorie Kabinentyp Preis pro Person in €
 
1
Zweibett, außen 11.310
 
2
Zweibett, außen 12.400
 
3
Zweibett, außen 13.400
 
4
Zweibett, außen 14.400
 
5
Zweibett, außen 15.400
 
5
zur Alleinbenutzung 17.720
 
6
Zweibett, außen, mit Balkon 17.400
 
7
Suite, außen, mit Balkon 20.400
 
8
Zweibett, außen (Garantiekabine) -
Frühbucherermäßigung bis¹ 22.5.2009
Ohne Anreisearrangement -960
Ohne Abreisearrangement -885
Im Reisepreis bereits enthalten (zur Information):
Treibstoffanteil (Schiff) 400
Kerosinanteil Linienflug An-/ Abreise 90/90
Kerosinanteil Sonderflug An-/ Abreise 50/50

Zurück
RSS Feed   Atom Feed

Kontaktdaten

Tel.: +49 (0) 089 - 41 61 46 94 (Mo - Fr 9.00 bis 19.00 Uhr, außer Mi 09.00 - 15.00 Uhr)

E-Mail: info@latintravels.de


Weitere Reiseländer

Chile Travels Antarktis


Tolle Fotos unserer Kunden

Icon Kundenfotos Schauen Sie sich hier ein paar besonders schöne Aufnahmen an.

... weiter